Unsere Standorte

Hier finden Sie unsere zahlreichen Standorte rundum Rhenus. Sie können zwischen Ländern, den dazu gehörigen Standorten, Geschäftsbereichen, sowie Standorten in Ihrer Nähe wählen.

  • Logistiklösungen für Fitness, Wellness und Gesundheit

    Logistiklösungen für Fitness, Wellness und Gesundheit

    Maßgeschneidert auf Ihre Anforderungen.
    Professionell in der Umsetzung.

  • Logistiklösungen für Fitness, Wellness und Gesundheit

    Maßgeschneidert auf Ihre Anforderungen.
    Professionell in der Umsetzung.

Neue Offshore-Projekte in den Startlöchern: Energiewende fördert Nachfrage nach Seekabellogistik

Der geplante Bau von Offshore-Windenergieparks in der Nord- und Ostsee gelingt nur durch das Zusammenspiel spezialisierter Hafendienstleister, Zulieferer und Hersteller sowie der finanziellen Unterstützung durch die öffentliche Hand. So lautete das Fazit der Pressekonferenz der Rhenus Midgard am Eröffnungstag der Messe „EWEA Offshore 2011“ in Amsterdam. Zu den derzeit besonders gefragten Services des Hafenlogistikers Rhenus Midgard zählen Lagerung, Handling und der Transport von Energiesee­kabeln. Diese verbinden Windenergieanlagen auf See mit dem Leitungs­system auf dem Festland.

"Über eine Milliarde Euro wurde bereits in die Hafen- und Verkehrsinfrastruktur sowie in Produktionsanlagen und Logistik der deutschen Seehäfen investiert. Dieses partnerschaftliche Engagement von öffentlicher und privater Hand ist ein deutliches Signal für den wachsenden nationalen und internationalen Offshore-Windenergiemarkt“, konstatierte Andreas Wagner, Geschäftsführer der deutschen STIFTUNG OFFSHORE Windenergie.Das macht sich auch bei Rhenus Midgard bemerkbar. Ein weltweit führender Kabelhersteller beauftragte den Hafenspezialisten jüngst mit der Lagerung und dem Umschlag von Seekabeln für eine Innerparkverkabelung. Das im niedersächsischen Nordenham umgeschlagene Material dient künftig der internen Verkabelung eines dänischen Windparks in der Ostsee.„Der Markteintritt in das Seekabelgeschäft ist uns erfolgreich gelungen. Nach mehreren realisierten Umschlags- und Lagerprojekten sind wir sehr zufrieden, dass die Nachfrage nach Offshore-Dienstleistungen anhaltend hoch ist und sich weitere Kooperationen mit Kabelproduzenten, Energieversorgern und Windparkbetreibern abzeichnen“, bilanzierte Björn Wittek, zuständig für den Bereich Offshore Wind Energy bei der Rhenus.In Nordenham bewirtschaftet Rhenus Midgard eine auf den Seekabelumschlag speziell ausgerichtete Pier. Bis Mitte nächsten Jahres schlägt der Hafenspezialist hier auch für den in unmittelbarer Nachbarschaft ansässigen Seekabelhersteller Norddeutsche Seekabelwerke GmbH (NSW) mehrere 10.000 Meter Unterwasser-Hochspannungskabel um, die zur Vernetzung von Offshore-Windfeldern vorgesehen sind.Gemeinsam mit Offshore Marine Management (OMM), einem unabhängigen Anbieter maritimer Lösungen für die Offshore-Windindustrie, will Rhenus Midgard den Standort Nordenham zum Seekabellogistikzentrum ausbauen. Der größte öffentlich zugängliche Privathafen Deutschlands bietet einen direkten Zugang zur Nordsee und ermöglicht kurze Anfahrtswege und einen schnellen Reparatur­service. Das tiefe Fahrwasser der Weser mit schleusenfreiem Zugang zu den Windparks auf See, die ausgebaute Infrastruktur und flexibel nutzbare Lagerkapazitäten zeichnen Nordenham aus. Derzeit lagert die Rhenus-Tochter hier im Auftrag von OMM eine größere Anzahl von Kabeltrommeln, die in einem Offshore-Umspannwerk zum Einsatz kommen werden, sowie zusätzliches Material für die Verkabelung des Parks.„Eine über die günstige Lage hinausgehende Besonderheit des Standortes Nordenham ist die einzigartige Beziehung, die wir mit der Rhenus-Gruppe aufbauen konnten. Das Unternehmen unterstützt uns mit seinen Fähigkeiten vom Kabelhandling über die Hafenlogistik bis hin zur Umsetzung aller erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen“, resümierte Stephen Bolton, Director of Operations and Maintenance bei OMM.Offshore Marine Services (OMS), die deutsche Tochter von OMM, nutzt seit wenigen Monaten auch den Steubenhöft-Terminal des Hafenbetreibers Cuxport in Cuxhaven als operativen Standort der Windparks in der Nordsee. Auf Grund seiner geografischen Nähe zu den Windparks ist Cuxhaven nicht nur als Produktions- und Installationshafen, sondern als Multi-Purpose-Terminal auch für Wartung und Service geeignet. Der Hafenbetreiber Cuxport bietet OMS neben umfangreichen Lagerungsmöglichkeiten auf 12.000 Quadratmetern Fläche auch Speditions- und Umschlagsdienstleistungen, beispielsweise das Handling von Material- und Schmierölcontainern sowie Ersatzteilen für die Projekte auf hoher See.


Über Rhenus
Die Rhenus-Gruppe ist ein weltweit operierender Logistikdienstleister mit einem Jahresumsatz von 3 Mrd. EUR. Mit über 18.000 Beschäftigten ist Rhenus an über 290 Standorten präsent. Die Geschäftsbereiche Contract Logistics, Freight Logistics sowie Port Logistics stehen für das Management komplexer Supply Chains und für innovative Mehrwertdienste.

Pressekontakt Rhenus-Gruppe
Medienbüro am Reichstag GmbH
Reinhardtstraße 55
10117 Berlin
Germany

Tel.: +49 30 30 87 29 93
Fax: +49 30 30 87 29 95
E-Mail: rhenus@mar-berlin.de

Seite drucken

Kontakt

Rhenus Sports Tech GmbH 

Brixener Straße 8 
86165 Augsburg
Deutschland 

Telefon:   +49 (0)821 8088-121
Telefax:   +49 (0)821 8088-929
E-Mail:  sportstech@de.rhenus.com
Internet:  www.rhenus-sportstech.com